SEO für Online Shops – 3 SEO Standards umsetzen

Viele Betreiber von Online-Shops interessieren sich für Suchmaschinenoptimierung und erkennen die Chance auf mehr zielgerichteten Suchmaschinentraffic. Zum Start meiner „Open End“ Reihe zum Theme SEO für Online Shops, gibt es  jetzt die ersten 3 ganz einfachen SEO Onpage Tipps, die auch ohne direkte Unterstützung durch fähige SEO Agenturen oder Freelancer umgesetzt werden können:

Optimierung der Startseite: Ganz wichtig ist es, dass Sie sich bei der Optimierung der Startseite für wenige, wichtige Suchbegriffe entscheiden. Es macht also keinen Sinn bei einem Online Shop für Schmuck die Startseite für die gesamte Produktpallette zu optimieren. Konzetrieren Sie sich z.B. auf die Suchbegriffe zu ihren Top 3 Produkten.

Anpassen der Rubrikenstruktur: Vernachlässigen Sie beim benennen der Shop Rubriken nicht die für Sie wichtigen Suchbegriffe. Wählen Sie also keine Abkürzungen, oder prosaische Phrasen wie „Fürs Auge“, sondern Bezeichnungen wie „Halsketten“ oder „Ohrringe“.

Keywordanalyse für jede Produktseite: Verschenken Sie keine Rankings, in dem Sie sich bei Produktseiten nur auf den Produktnamen als Keyword ( Suchbegriff ) konzentrieren. Die Produktseite des Baby Schnullers „Rock Star“ kann nicht nur für den Produktnamen und die Herstellerfirma in den Suchergebnissen auftauchen, sondern bei gezielter Optimierung auch für eine besondere Eigenschaft des Produktes, z.B.: „Schnuller mit Namen“.

Der nächste Beitrag wird sich mit dem Thema Tag- und Kombinationsseiten beschäftigen.

Suchanfragen zu diesem Artikel:

  • seo umsetzen
  • seo standards
  • wichtige standards bei seo
  • wichtigste suchbegriffe fuer schmuck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.